Partner

007 Elements Jaguar Land Rover

OFFICIAL PARTNER

Jaguar Land Rover ist der größte Automobilhersteller Großbritanniens und entstand aus zwei britische Kultmarken: Land Rover, bekannt für Premium Allradfahrzeuge, und Jaguar, einer der weltweit führenden Luxus Sportlimousinen und Sportwagenhersteller.

Jaguar Land Rover war in Spectre mit einer ganzen Reihe von Fahrzeugen vertreten, die von Jaguar Land Rover Special Operations maßgeschneidert gebaut und angepasst wurden. Zahlreiche Land Rover Defender und Range Rover Sport SVR Fahrzeuge wirkten bei der in Sölden gedrehten Flugzeugverfolgungsjagd im Schnee mit, während der Jaguar C-X75 neben dem Aston Martin DB10 in einer spektakulären Verfolgungsjagd durch Rom zu sehen war.

Jaguar und Land Rover Fahrzeuge wirkten in einer Reihe von James Bond Filmen mit. Im Jahr 2012 wurde der stabile Defender 110 Double Cab Pickup von der überaus fähigen Feldagentin Eve Moneypenny in der Eröffnungsszene von Skyfall gefahren.

Vor allem für Jaguar stellte Bösewicht Zao seine Fahrkünste in Stirb an einem anderen Tag unter Beweis: er verfügte über einen maßgeschneiderten XKR für einen direkten Zweikampf mit Bond in einem Aston Martin Vanquish. Der Jaguar XKR war mit einer Reihe von ziemlich tückischen Waffen ausgestattet, darunter eine Gatling Kanone, ein ausgeklügeltes Wärmebildsystem, Mörserbomben, Raketen unter dem Kühlergrill, ausfahrbare Rammbügel und Miniraketen, die in den Türen versteckt eingebaut waren.

007 Elements Omega

OFFICIAL SPONSOR

Die Mission von OMEGA begann bereits im Jahre 1848. Seit gut 170 Jahren liefert der renommierte Schweizer Uhrenhersteller außergewöhnliche Qualitätsprodukte, die für Exzellenz, Innovation und Präzision stehen.

Dank seines Abenteuergeistes wurde OMEGA auch durch zahlreiche bahnbrechende Entdeckungsfahrten bekannt - die Eroberung der Tiefen des Meeres und des Weltalls sind unvergesslich. Vielmehr ist die OMEGA Speedmaster seit 1965 fixer Bestandteil jeder einzelnen von der NASA geleiteten Missionen, einschließlich aller sechs Mondlandungen.

Darüber hinaus ist keine Marke in der Sportzeitmessung präsenter als OMEGA. Neben Partnerschaften bei Golf, Segel, Leichtathletik und Schwimmveranstaltungen ist OMEGA offizieller Zeitnehmer bei 28 Olympischen Spielen.

Dank seiner derart besonderen und abwechslungsreichen Geschichte wird OMEGA heute von einigen der berühmtesten Namen aus den Bereichen Film, Sport, Mode und Weltenerforschung getragen. Und natürlich ist James Bond der weitaus bekannteste Mann der Welt, der die Uhren ebenfalls trägt.

OMEGA ist seit GoldenEye im Jahr 1995 am Handgelenk von James Bond zu sehen. Der Spion und seine Uhr waren seitdem bei jedem noch so gefährlichen Abenteuer unzertrennlich verbunden.

Es war Lindy Hemming, die Kostümdesignerin, die an allen Bond Filmen zwischen GoldenEye im Jahr 1995 und Casino Royale im Jahr 2006 mitarbeitete, die den Vorschlag machte, dass 007 doch eine OMEGA tragen sollte. Folgendes sagte sie über ihre Wahl der Seamaster: "Ich war überzeugt, dass Commander und Seemann Bond, ein hervorragender Taucher und der wohl diskreteste Gentleman der Welt, diese Uhr tragen würde - und zwar im Gegensatz zu der, die alle als Vorschlag von mir erwarteten."

Und Hemming hatte recht, dass sie OMEGA mit der britischen Royal Navy in Verbindung brachte. Zu Beginn des Zweiten Weltkriegs lieferte OMEGA über 110.000 Piloten-, Navigations- und Soldatenuhren an das Britische Verteidigungsministerium. So kamen während des Krieges mehr als 50% aller Schweizer Uhrenlieferungen in das Vereinigte Königreich von einem einzigen Unternehmen, OMEGA, wobei sich alle anderen Marken die restlichen 50% teilten.

Wenn es Commander James Bond als reale Person gäbe, wäre es also völlig plausibel und sogar höchstwahrscheinlich, dass er eine OMEGA Uhr erhalten hätte. Ein sehr passender, kultiger Chronometer für den Lieblingsspion der Welt.

007 Elements Bogner

UNIFORM SUPPLIER

Bogner und James Bond, eine 50-jährige Erfolgsgeschichte.

Willy Bogner, deutscher Olympiateilnehmer und Modeunternehmer, entschloss sich in den 1960er Jahren seine Leidenschaft für Filme und Kameras in eine zweite Karriere zu investieren. Er war der erste Filmproduzent, der Skifahren mit Musik kombinierte.

Als Spitzensportler und Filmemacher galt er bereits in den 1960er Jahren als Pionier des Sportfilms, dank des Erfolgs seines Streifens "Ski Fascination 1964" und seiner erfolgreichen Zusammenarbeit mit Claude Lelouch für den Dokumentarfilm Grenoble Olympia im Jahr 1968. Zu dieser Zeit war Willy Bogner der erste skifahrende Kameramann, der die Grenobler Skipiste hinter einer Abfahrtsläuferin hinunterfuhr.

So wurde auch Produzent Cubby Broccoli auf Willy Bogners Ski-Film Knowhow aufmerksam. Er engagierte ihn als Regisseur und Kameramann für insgesamt vier James Bond Actionsequenzen auf Skiern.

Willy Bogner feierte sein Debüt als Kameramann mit dem Film Im Geheimdienst ihrer Majestät (1969). Er war der erste Kameramann auf Skiern, der während der Abfahrt atemberaubend aufregende Actionsequenzen erfolgreich einfing. Die Stuntszene, in der er mit einer speziellen 30 Kilo Kamera am Körper mit rund 80 Stundenkilometern durch einen Eiskanal raste, bleibt unvergesslich. Bogner spielte aber nicht nur hinter den Kulissen eine bedeutende Rolle, Agent 007 trug auch einen eleganten blauen Bogner Overall.

In dem 1977 erschienenen Film Der Spion, der mich liebte trug Roger Moore als 007 einen kultigen gelben Bogner Skianzug als er sowohl von Bösewichten als auch von Willy Bogner mit einer Panavision Kamera verfolgt wurde.

1981 drehte Willy Bogner für den Bond Film In tödlicher Mission einige der spektakulärsten Szenen, vor allem die Verfolgungsjagd auf Skiern in der Bobbahn von Cortina d'Ampezzo mit James Bond im blauen Bogner Skioutfit bleibt in Erinnerung.

Willy Bogners eindrucksvollster Auftritt als Kameramann, Autor und Regisseur der Skiszene war Im Angesicht des Todes (1985). In diese Sequenz wird ein Stuntman gezeigt, der mit einem Snowboard einen See überquert. Snowboarden war damals noch relativ neu war, erlangte aber dank dieser Szene Weltruhm. 007 trug hier einen arktis-weißen Bogner Skianzug.

2018 arbeiten Bogner und Bond erneut zusammen: Das Münchner Unternehmen stattet das 007 ELEMENTS Team mit maßgeschneiderten Ski und Lifestyle Outfits aus.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.